Schwimmender Kultur- und Ausstellungsraum

Kulturprojekt StadtRaum Frankfurt am Main

Kulturprojekt StadtRaum
Frankfurt am Main, Hessen
Mainz, Rheinland-Pfalz
Kultur- und Ausstellungsraum

Das Projekt StadtRaum versteht sich als nichtkommerzieller, schwimmender Kulturraum, der den Bewohnern und Besuchern der Rhein-Main-Region die Auseinandersetzung mit der Ge­schichte ihrer Flüsse ermöglichen will. Thematisiert wird die Reise auf dem Fluss als das Exotische und Ferne, als Signum des Temporären und Vorbeiziehenden. Der StadtRaum legt an Orten mit dem Ziel an, sie neu zu entdecken.

Die Route

Die Reise auf dem Fluss begann im Juni 2005 in Frankfurt am Main und erstreckte sich bis zum Zollhafen in Mainz. An den Haltepunkten, der Weseler Werft, dem Holbeinsteg nahe dem Städel und am Zollhafen wurde der StadtRaum von vielen Menschen gestaltet und besucht. Studenten der Universität Siegen errichteten an der Weseler Werft eine Skulptur aus Holzpaletten, die anschließend experimentell mit Licht, Material und Tönen bespielt wurde. Aus dieser Arbeit entspann sich ein lebhafter Dialog mit der Umgebung, mit Passanten und Besuchern des StadtRaums.