Wohnhaus 50er Jahre, Schneidhain

Modernisierung mit inneren Umbauten eines Wohnhauses aus den 50er Jahren

Wohngebäude aus den 50er Jahren
Modernisierung mit inneren Umbauten
Schneidhain in Königstein, Hessen

Ein Wohnhaus aus der Kindheit, schattig, klein, windige Ritzen und voller Erinnerungen. So präsentierte sich das Wohnhaus aus den 60er Jahren in dem Stadtteil Schneidhain von Königstein. Die von moeve architekten geplanten Eingriffe in den Bestand waren das sensible Suchen nach neuen Perspektiven und neuen Verknüpfungen von Raum und Licht.

Material

Die vorhandenen Materialien wurden im Großen und Ganzen gemäß Bestand beibehalten und sind,  beispielsweise durch einen Linoleumboden in den Aufenthaltsräumen und durch Solnhofer Naturstein in den Bädern, den vorhandenen Farben folgend ergänzt.

Innere Struktur

Die bestehenden und zum Teil sehr dunklen und engen Räume wurden durch neue Öffnungen in ihrer räumlichen Wirkung vergrössert und aufgehellt. Die Küche verbindet sich nun mit dem Wohnzimmer, über ein Innenfenster verknüpft sich das Wohnzimmer mit dem Eingangsbereich und bildet somit auch eine Achse mit der Straße, die über ein neues Außenfenster den Garten mit in das Wohnen einbezieht.

Möbel und Einrichtung

Ein Glücksgriff für die authentische Wirkung des Innenraumes sind die im Original vorhandenen Lampen, Stühle und Tische. Neue Accessoires wurden sorgfältig im bestehenden Stil ergänzt, wie zum Beispiel die Lichtschalter und Steckdosen. Die neue Garderobe setzt ganz auf die Eigenschaft des Spiegel, der die räumliche Wahrnehmung für den Besucher verspielt erscheinen lässt und für den Bewohner neue Blickachsen um die “Ecke” ermöglicht.

Die Erinnerungen sind geblieben, das Haus ist räumlich größer und heller geworden.